Restaurant

Bankett / Seminar

   

   
Alte Winterthurerstr. 31

8304 Wallisellen

T: 044 830 58 22

F: 044 830 19 03

info@doktorhaus.ch


 
Home | E-Mail






Wirtschaft zum Doktorhaus

Willkommen

Tradition trifft auf Moderne. Historisches Mauerwerk harmoniert mit weiss gedeckten Tischen. Gastfreundlichkeit und marktfrische Speisen laden ein zum Geniessen.

Bei schönem Wetter lädt der Restaurant Garten und Bar Garten zum Verweilen ein.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Website - und auch in der Wirtschaft zum Doktorhaus - zu begrüssen.

Herzlich, Ihre Rita Essig und das Doktorhaus Team

 

Öffnungszeiten Restaurant zum Doktorhaus

Montag - Freitag 9.00 - 0.00 Uhr

Samstag & Sonntag 10.00 - 0.00 Uhr

 

Öffnungszeiten Bar zum Doktorhaus

Montag - Sonntag 12.00 - 0.00 Uhr

Freitag & Samstag bis 2.00 Uhr

 

Öffnungszeiten Bar Lounge 8304

im alten Feuerwehrgebäude Zentralstrasse 4

Dienstag - Samstag 17.00 - 0.00 Uhr

Freitag & Samstag bis 2.00 Uhr

Sonntag & Montag geschlossen


Aktuell

1. März 2015 - Kinderfasnacht Wallisellen

15 Uhr ab Gemeindehausplatz

Anmeldung für Kostümprämierung ab 14.15 Uhr

Besammlung 14.30 Uhr



3. März 2015 19.30 Uhr - „ARKTIS Grönland & Spitzbergen

Multivision „ARKTIS Grönland & Spitzbergen"

Seit  zwanzig Jahren bereisen die Brüder Andreas und Christian Zimmermann den gesamten Erdball mit ihren Kameras. Schon fünfzehn verschiedene Multivisionen haben sie über diese Jahre hinweg einem grossen Publikum präsentiert. Für ihr neustes Projekt haben sich die zwei Fotografen in den hohen Norden aufgemacht. Aus insgesamt sechs Arktis-Reisen haben nun die Zwei ihre besten Bilder und Videos zusammengestellt und zeigen diese in ihrer brandneuen und faszinierenden Reportage.

In Grönland geht die Reise mit dem Postschiff der Küste entlang, von Ort zu Ort bis wir  in Ilulissat, dem touristischen Zentrum der Region ankommen. Die Landschaft wird gegen Norden immer karger, bis plötzlich riesige Eisberge auftauchen! Es ist der Gletscher Sermeq Kujalleq, welcher seine Eismassen in der Nähe von Ilulissat ins Meer schiebt. Gigantische Eisberge im Licht der Mitternachtssonne, Walbeobachtungen und eine Umrundung der Diskoinsel mit einem alten dreimastigen Schoner sind weitere grönländische Höhepunkte.

In Spitzbergen befinden wir uns definitiv im Reich des Eisbären, welche die rund 2500 Einwohner wohl bei weitem an der Zahl übertreffen! Ausserhalb der engen Grenzen der wenigen Ortschaften, darf man sich nur mit einem bewaffneten Guide bewegen. Strassen sind ausserhalb der Dörfer inexistent, so dass im Sommer das beste Fortbewegungsmittel das Schiff ist. Mit einem Eisbrecher erreicht man fast jedes Ziel und so gehen wir auf Entdeckungsfahrt bis hoch hinauf ins Packeis! Tolle Tierbeobachtungen sind garantiert: Walrosse und Robben, die sich faul in der Sonne räkeln, riesige Vogelkolonien an schroffen Felsen und freche Polarfüchse, die sich bis auf wenige Meter den Fotografen nähern. Der Höhepunkt jeder Spitzbergen Reise ist aber die Begegnung mit dem König der Arktis, dem Eisbär!

Infos unter www.global-av.ch

Vorverkauf: Sichtbar Optik Foto, Bahnhofstr., Wallisellen, Tel. 044 830 28 74



14. März 2015 20 Uhr - Swissair Voices

HIGHLIGHTS AUS FILM UND MUSICAL

Zum Programm

Die Idee zu einer gemeinsamen Konzertserie der Swissair Voices mit dem Orchesterverein Engadin im März 2015 entstand bei einer lockeren Zusammenkunft der beiden Vorstände in St. Moritz anlässlich einer Engadiner Chorreise der Swissair Voices. Das Programm widmet sich berühmten Titeln aus Musical und Film. Da es keine originalen Kompositionen für Chor und Orchester aus diesem Repertoire gibt, hat der Orchesterleiter Gyula Petendi sämtliche Titel für Kammerorchester arrangiert. Gemeinsam führen Chor und Orchester bekannte Nummern aus „My Fair Lady“, „Porgy and Bess“, „Anatevka“, „West Side Story“, „Hello Dolly“ und „Sister Act“ auf, wo die junge Solistin Flurina Danuser die Chordamen ähnlich anfeuert wie im Musicalfilm. Aus der Welt des Films erklingen Melodien aus „Modern Times“, „Breakfast at Tiffany’s“, „New York, New York“, „Conquest of Paradise“. Das Orchester wartet mit drei eigenen Filmmusikkompositionen auf, darunter die weltbekannte Titelmelodie aus dem Western „Once upon a Time in the West“ (Spiel mir das Lied vom Tod).

 

Mitwirkende

 

Swissair Voices - wurden 1993 als Firmenchor der damaligen nationalen Fluggesellschaft gegründet. Nach dem Grounding der Swissair entschied sich der Chor unter Leitung der heutigen Präsidentin und Vizedirigentin Vreni Kämpf für eine ambitionierte Konzerttätigkeit unter dem gleichen Namen, jedoch nunmehr als öffentlicher Chor. Seit 2004 steht er unter der musikalischen Leitung des Sängers und Dirigenten Claudio Danuser. Charakteristisch für den Chor ist sein breites Repertoire, das weltliches Liedgut, geistliche Musik wie auch grössere Werke in zahlreichen Fremdsprachen umfasst. Ausserdem gehört zum offenen „Flug-Geist“ der Voices eine Vorliebe für Konzertreisen in fremde Länder. www.srvoices.ch

 

Claudio Danuser - leitet neben seiner internationalen Tätigkeit als Opern- und Konzertsänger seit zehn Jahren die Swissair Voices sowie den Konzertchor Richterswil und ist Chordirektor des Festivals LA PERLA, welches im Sommer 2013 die „Aida“ auf der Seebühne Pfäffikon ZH aufführte. www.claudiodanuser.ch 

 

Orchesterverein Engadin - wurde im Jahre 1968 als Teil der Musikschule Oberengadin von Hannes Reimann, damaliger Direktor im Kulturhotel Laudinella gegründet. Seit bald 20 Jahren ist das Orchester ein selbständiger Verein mit rund 20 Mitgliedern aus dem ganzen Engadin (vorwiegend LaienmusikerInnen, verstärkt von drei Profis als StimmführerInnen) und gibt regelmässig Konzerte in ganz Graubünden. Der Orchesterverein wird von Jon Andri Bisaz präsidiert und steht unter der musikalischen Gesamtleitung von Gyula Petendi. 

 

Gyula Petendi - studierte nach der Matura am Musikgymnasium seiner Heimatstadt Miskolc (Ungarn) Violoncello an der Musikakademie in Detmold (D). Danach spielte er im Sinfonieorchester Graunke in München und im Symphonieorchester „MAV“ in Budapest. Seit 1986 lebt er im Engadin, wo er an den Musikschulen Unter- und Oberengadin unterrichtet, regelmässig als Kammermusiker auftritt und seit 2000 den Orchesterverein Engadin leitet.

 

Flurina Danuser - (*1993) wuchs in einer Musikerfamilie mit Engadiner Wurzeln in Zürich auf. Sie tanzte im Kinderballet des Opernhauses Zürich und begann im Alter von neun Jahren das Violoncellospiel. Im Gymnasium begann sie zusätzlich eine Gesangsausbildung. Die erfolgreiche Mitwirkung als Hauptdarstellerin in einer Musicalproduktion des Gymnasiums weckte den Wunsch nach einer Laufbahn als Musicaldarstellerin. Sie studierte nach der Matura an der Musical Factory Luzern und wirkte in Produktionen am Stadttheater Luzern mit. 

Vorverkauf Tickets:

Swissair Voices

Mittwoch bis Freitag 14-17 Uhr | Tel. 079 314 24 03